In den vergangenen Jahren hat sich der Beratermarkt stark verändert, die andauernde Diskussion, ob der systemische, der komplementäre/integrative oder der klassische Beratungsansatz der richtige ist und die radikalen finanziellen Einsparungen im PE Bereich in vielen großen Unternehmen haben uns in eine Lern- und Suchbewegung gebracht, die letztendlich zu einer Transformation der Organisation der POLLACK CONSULTING GmbH geführt hat.

Dieser Transformationsprozess hin zu einer lernenden und intelligenten Organisation war insofern radikal, als er die Kultur, die inhaltliche Ausrichtung, die Strukturen, Prozesse und die Beziehungen zu den Kollegen und Kunden tief greifend verändert hat.

Wir konnten diesen Veränderungsprozess jedoch nur erfolgreich initiieren und gestalten, weil uns viele der nachstehenden Personen und Institutionen - allen voran das MZW und namentlich hier Rudi Wimmer - mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen direkt und indirekt geholfen haben:

  • Coaching-Report von Christopher Rauen
  • Coaching-Zentrum, München: Karin Horn-Heine, Klaus Eidenschink
  • DAGG Deutscher Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik: Kurt Kolvenbach, Klaus Antons et al.
  • DBVC Deutscher Bundesverband Coaching eV
  • Frischer Wind: Hanna und Hannes Hinnen
  • Holtmann & Scheuermann, Institut für Supervision und Organisationsberatung
  • IFL Institut für Logosynthese: Dr. Willem Lammers
  • Institut TRIAS GmbH, Institut für Supervision und Organisationsentwicklung: Fatzer, Schein, Massarik, Senge
  • ISBW Institut für systemische Beratung, Wiesloch: Bernd Schmidt
  • MZW, Management Zentrum Witten: Rudi Wimmer, Fritz B. Simon und Dirk Baecker
  • SAAP-Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Angewande Psychologie: René Ullmann, Werner Zbinden, Betty Zucker et al.
Copyright Pollack Consulting 2012